Skat Wertung

Veröffentlicht von
Review of: Skat Wertung

Reviewed by:
Rating:
5
On 09.01.2021
Last modified:09.01.2021

Summary:

Casinos, kannst du bei uns einen Willkommensbonus.

Skat Wertung

Bei den Spielen mit Skataufnahme nimmt der Alleinspieler den Skat auf und legt anschließend zwei beliebige Karten wieder in den Skat, d.h. drückt sie. Danach. Beim Nullspiel ändert sich die Reihenfolge der Karten, siehe Sonderspiele. beim Reizen auf den Skat. Skat zu zweit, Seemannsskat. Die Skatregeln, eine Einführung in das Skatspiel. Das Kartenspiel Skat wird mit 32 Karten gespielt. Die vier Farbgruppen bezeichnet man mit Kreuz, Pik, Herz.

Skat Anleitung

Unter Skatabrechnung versteht man die Erfassung der Spielpunkte beim Skat. Da im Allgemeinen nicht nur ein einzelnes Skatspiel, sondern eine größere. Im Skatspiel gibt es die Grundspielarten Farb-, Grand- und Nullspiel, auf die gereizt werden kann. Die Berechnung des höchstmöglichen Reizwertes, den ein​. Beim Grand ist hier Schluss, beim Farbspiel geht es mit der angesagten Farbe so weiter.

Skat Wertung Navigationsmenü Video

Loriot — „Skat“ (Original-Sketch)

Noun. A Boat German card game Bulgarian TV Channel Skat River - River in Bulgaria Danish Tax Office Adj. Someone who recieves sexual gratification from faeces Danish: literally "treasure" (or "tax"), but a common term of endearment similar to "honey" or "my pet". Om skat ved fx køb, salg og udlejning. Aktier og værdipapirer. Hvis du køber eller sælger aktier og værdipapirer. Personalegoder. Om skat af fx fri bil, bolig, telefon, aviser og gaver. Told. Når du køber varer i udlandet. Gaver, gevinster og legater. Se hvornår du skal betale skat. Sådan betaler du til os. Se hvor du betaler, og hvem. Om virksomhed, skat, fradrag og regnskab. Ansatte og løn. Når du er arbejdsgiver og har ansatte i din virksomhed. Corona og din virksomhed. Hjælp og lånemuligheder til virksomheder ifm. corona-situationen. Told for virksomheder. Om told, toldsystemer og handel med andre lande. Motor. Når du ejer, køber eller sælger et køretøj. Betaling. Handspiele. Bei allen drei Spielarten (Farbspielen, Grands und Nullspielen) gibt es neben den Spielen mit Skataufnahme, wie Sie sie bisher kennengelernt haben, noch die Spiele ohne Einsicht in den Skat, die sogenannten Handspiele, und die offenen Spiele. Skat ist ein populäres deutsches Kartenspiel, dass immer mit 3 aktiven Spielern gespielt wird. Es ist vom Ablauf und Aufbau des Spiels (Trümpfe, Fehlfarben, Stiche) dem Doppelkopf ähnlich. Das Reizen allerdings, gibt es ausschließlich beim Skat. Skat — Einfach erklärt. Das Spiel eignet sich, ein wenig Abwechslung Spieler Deutschland Em 2021 eine routinierte Skatrunde zu bringen. Farb- und Grandspiele mit Spitzen haben Taktik 2048 gleicher Gewinnstufe denselben Wert wie Spiele ohne die gleiche Spitzenzahl. Der Gegenpartei genügen jedoch 60 Augen zum Sieg. Dabei sind die Spielwerte stets zum jeweiligen Stand zu addieren oder davon zu subtrahieren. Beim Grand ist hier Schluss, beim Farbspiel geht es mit der angesagten Farbe so weiter. Unter Skatabrechnung versteht man die Erfassung der Spielpunkte beim Skat. Da im Allgemeinen nicht nur ein einzelnes Skatspiel, sondern eine größere. Beim Nullspiel ändert sich die Reihenfolge der Karten, siehe Nullspiele. Wertung​[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]. Die Augen der. Bei den Spielen mit Skataufnahme nimmt der Alleinspieler den Skat auf und legt anschließend zwei beliebige Karten wieder in den Skat, d.h. drückt sie. Danach.

Karo Trumpf sind. Der Grand , bei dem nur die 4 Bauern Trumpf sind. Das Nullspiel , bei dem es keine Trümpfe gibt und der Alleinspieler keinen Stich machen darf auch keinen mit 0 Punkten.

Als Fehlfarben gelten die Karten, die kein Trumpf sind. Nur wenn dies auf Grund des Blatts nicht möglich ist, kann abgeworfen eine andere Fehlfarbe oder gestochen werden ein Trumpf.

Der Alleinspieler kann "Re" erwidern. Beides verdoppelt jeweils die Punkte der Gewinnerpartei. Ein Gegenspieler darf nur dann Kontra sagen, wenn er selbst mitgereizt hat oder als Hinterhand mehr als 18 hätte sagen müssen.

Er kann so lange Kontra geben, wie er noch alle 10 Karten auf der Hand hat. Spieler - Wird mit 4 Spielern gespielt, so ist der 4. Spieler der Geber.

Dieser 'setzt aus'. Er darf weder den Skat einsehen, noch in die Karten seines linken und rechten Nachbarn schauen. Spiel-Anleitung Der Geber mischt die Karten und der Spieler rechts vom Geber, hebt ab.

Mindesten 3 Karten müssen liegen bleiben, oder abgehoben werden. Der Geber fügt die beiden Stapel wieder zusammen und verteilt im Uhrzeigersinn die Karten — beginnend bei dem Spieler zu seiner linken: jeweils 3, Skat 2 , 4, 3 Karten.

Jetzt wird durch das das Reizen die Spielart festgelegt; z. Herz oder Grand. Derjenige, der das Reizen gewinnt, nimmt den Skat 2 Karten auf, und legt dann 2 beliebige Karten wieder verdeckt auf den Tisch auch "drücken" genannt.

Erst dann sagt er an, welches Spiel er spielt. Der Spieler zur Linken des Gebers Vorhand beginnt das Spiel. Nach diesem Start, spielt jeweils der Spieler an "ist vorne" , der den vorherigen Stich gewonnen hat.

Skat - Reizen — einfach erklärt Entgegen der landläufigen Meinung ist Reizen einfach zu lernen. Mit Kreuz Bauer : dann alle Bauern ab dem Kreuzbauer in der Farbreihenfolge rückwärts zählen, bis zur ersten Lücke.

Ohne Kreuz Bauer : dann alle nicht vorhandenen Bauern in der Farbreihenfolge rückwärts zählen, bis zum ersten vorhandenen Bauern.

Beispiel: 18 — Ja; 20 — Hab ich; Zwo 20 — Ja; 22 — Passe. Also hat Spieler 3 diese Aktion gewonnen und es geht weiter zwischen ihm und dem Geber Spieler 1.

Oder Spieler 1 erhöht weiter: Null 23 — Ja; 24 — Hab ich; Weg. Jetzt hat Spieler 1 das Reizen gewonnen und kann den Skat aufnehmen.

Er muss ein Spiel spielen, das mindestens den Punktwert 24 hat. Zeigt niemand Spielinteresse, sagt also keiner der Spieler 18, wird neu gegeben.

Handspiel Auch wenn es von einigen als ungerecht empfunden wird, die Internationale Skatordnung ISkO ist hier in Kapitel 5.

Bock- und Ramsch-Runden Bockrunden - Die Bockrunde wird in der Regel nach einem bestimmten Ereignis gespielt und ist ein "normales" Spiel, mit dem Unterschied, das die Punkte jeweils verdoppelt werden.

Bockrunden meist mit Ramschrunden kombiniert werden gespielt wenn kein Spieler 18 hat - also alle 'weg' sind hier muss der Geber in jedem Fall nochmal austeilen nach einem Grand Hand nach einem Spiel der Alleinspieler braucht mindestens 61 Punkte zum Sieg Kontra verloren Ramsch - dieselbe Kartenfolge wie beim Grand-Spiel A, 10, K, D, In Ramschrunden wird jeder Spieler zu Beginn gefragt, ob er einen Grand Hand spielen möchte.

Die Logik dahinter ist, das ein Blatt mit dem ein Grand Hand zu gewinnen wäre, bei einem Ramsch keine Chancen hat. Dieses Spiel zählt dann nicht als Ramsch, und der Geber, der das Spiel gegeben hat, gibt nochmal.

Vorhand nimmt den Skat auf und tauscht mindestens eine Karte und gibt dann 2 Karten weiter. Es dürfen jedoch keine Buben in den Skat gelegt werden.

Die beiden zuletzt gedrückten Skatkarten von Hinterhand werden dem letzten Stich zugerechnet. Schieben also nicht-aufnehmen verdoppelt pro schiebenden Spieler.

Nachdem der letzte Spieler den Skat weggelegt hat, kann jeder Spieler optional "klopfen". Bei einer Viererrunde sitzt der Geber. Da das gewonnene Spiel des Alleinspielers wie sonst auch protokolliert wird, hier nur mit umgekehrtem Vorzeichen, bekommen also alle drei Mitspieler die entsprechenden Minuspunkte.

Ein verlorenes Spiel wird klassisch mit verdoppeltem Wert beim Solospieler negativ eingetragen. Der Bierlachs ist nicht nur eine alternative Schreibweise, sondern im Grunde ein anderes Spiel.

Ziel des Spieles ist, einen vorher abgesprochenen Wert nicht zu unterschreiten. Wohingegen es das Ziel des klassischen Skat ist zu gewinnen.

Beim Bierlachs geht es darum, nicht zu verlieren, weshalb die Spieltaktik sich grundsätzlich unterscheidet. Im Allgemeinen ist der Grenzwert an einem Dreier-Tisch und an einem Vierer-Tisch Bei Unterschreitung des Grenzwertes ist die Runde verloren.

Gespielt wird üblicherweise um eine Getränkerunde, daher der Name. Beim Preisskat zahlen alle Teilnehmer ein festgesetztes Startgeld.

Sieger ist derjenige, der nach einer festgelegten Anzahl von Spielen die meisten Punkte erreicht hat. Die Siegprämie kann sowohl ein von den Preisgeldern finanzierter Sachwert oder aber auch eine Geldsumme sein.

Als Abrechnungsgrundlage wird normalerweise das Erweiterte System nach Seeger und Fabian genutzt. Zusätzlich zur offiziellen Abrechnung wird häufig an einzelnen Tischen nach privater Absprache eine gesonderte Rechnung um Geldeinsätze geführt.

Ursprünglich wurde jedes Spiel sofort bezahlt, d. Zu diesem Zweck gab es spezielle Spieltische bei denen an jedem Platz ein Fach für Münzgeld integriert war.

Heutzutage ist es üblich, wie oben beschrieben die Spielpunkte zu erfassen und nach Spielende eine Abschlussrechnung durchzuführen.

Punkte aus dem Erweiterten System nach Seeger und Fabian werden nicht einberechnet. Diese zusätzliche Rechnung ist notwendig, weil die Auflistung der Punkte zwar aussagt, wer an welcher Stelle steht, aber nicht, in welcher Relation die Spieler einander auszahlen müssen bzw.

Nach der Aufrechnung werden die Werte mit einem abgesprochenen Einsatz multipliziert, um sie in reale Geldbeträge umzurechnen.

Die Produktmethode wird in der Internationalen Skatordnung vom November als Variante 1 und Variante 2 bezeichnet. Glaubt ein Spieler so sicher zu gewinnen, dass er der Gegenpartei seine Karten zeigen kann, dann kann er offen bzw.

Auch dies erhöht den Spielwert. Beim Farbspiel oder Grand ist ouvert nur bei Handspiel möglich und wird nur gewonnen, wenn der Alleinspieler tatsächlich alle Stiche macht.

Ein Nullspiel kann auch nach Skateinsicht offen gespielt werden. Zum Reizen wird der Wert der Spiele laut internationaler Skatordnung durch zwei Faktoren bestimmt:.

Dem Grandspiel auch beim Grand Ouvert , bei dem nur die Buben Trümpfe sind, ist der Wert 24 zugeordnet. Ausnahmen sind Nullspiele , die feststehende Werte haben 23, Hand 35, offen 46, offen Hand Zur Bestimmung des Spitzen-Faktors wird gezählt, wie viele der Trümpfe vom Kreuz-Buben an lückenlos vorhanden oder im Gegenteil nicht vorhanden sind.

Dazu gilt für die Trümpfe die Rangfolge Kreuz-Bube, Pik-Bube, Herz-Bube, Karo-Bube, sowie in der gewählten Trumpffarbe Ass, 10, König, Dame, 9, 8, 7.

Hier werden die Spitzenfaktoren unterschieden zwischen Mit Zahl und Ohne Zahl. Mit Zahl : Hat ein Spieler den Kreuz-Buben , ist der Faktor die Anzahl der lückenlos folgenden Buben und weiteren Trümpfe Ass, 10, König usw.

Fehlt einer, so werden weitere nicht mitgerechnet. Bei der Bestimmung des endgültigen Spielwerts zählen jedoch neben den Karten, die der Spieler auf der Hand hat, auch die im Skat liegenden, dem Spieler noch unbekannten Karten mit.

Dadurch kann sich, falls fortlaufende obere Trumpfkarten liegen, der Spielwert nachträglich noch verändern, was ein Überreizen zur Folge haben kann.

Eine Ausnahme stellt das Nullspiel dar. Aus der Multiplikation des Spitzenfaktors plus Gewinngrad mit der Trumpffarbe ergibt sich, wie hoch gereizt werden kann.

Nachdem sich jeder Spieler entschieden hat, ob und bis zu welchem Wert er reizen möchte, spielt sich nun eine Art Auktion ab. Daraus ergibt sich die mysteriös anmutende Reihe: 18, 20, 2, Null, 4, 7, 30, 3, 5, 6, Eine Pflicht, alle Werte dieser Folge zu sagen, besteht allerdings nicht.

Er kann mit dem Reizen fortfahren oder passen. Allerdings kann man sich darauf natürlich nicht verlassen, es kann ein Bluff gewesen sein, oder schlicht fehlender Mut, weiter zu reizen.

Er spielt allein gegen die anderen beiden Spieler. Die abgelegten Karten beziehungsweise der nicht aufgenommene Skat zählt bei der Abrechnung zu den Stichen des Alleinspielers.

Es lohnt sich also, nicht nur unpassende, sondern auch gefährdete hochwertige Karten zu drücken. Bei Handspielen, also wenn er den Skat nicht aufnimmt, kann er zusätzlich eventuell noch Schneider oder Schwarz ansagen, was das Spiel für ihn schwieriger macht, jedoch den Punktwert erhöht.

In jedem Fall muss am Ende der tatsächliche Spielwert unter Berücksichtigung von Schneider und Schwarz mindestens den gereizten Wert erreichen. Andernfalls hat sich der Spieler überreizt und dadurch das Spiel verloren.

Das folgende Beispiel illustriert die Problematik des Überreizens mit möglichen Lösungen für den Alleinspieler:. Das Spiel ist nun überreizt, wovon die Gegenspieler aber zunächst nichts wissen.

Der Alleinspieler muss nun durch geschicktes Spielen das Spiel auf mindestens 36 aufwerten. Gelingt ihm dies nicht, ist das Spiel verloren.

Eine weitere Variante wäre, durch ein Handspiel sich dieser Gefahr nicht auszusetzen. Allerdings kann damit nur die Lücke von einer Spitze ausgeglichen werden bei Nicht-Mitreizen des Handspiels zur Erlaubnis des Solospiels , da das Handspiel das Spiel nur um 1 erhöht.

Das eigentliche Spiel teilt sich in zehn Stiche. Der Spieler links vom Geber Vorhand spielt den ersten Stich an, indem er eine beliebige seiner Karten offen auf den Tisch legt.

Im Uhrzeigersinn tun ihm die anderen Spieler Mittel- und Hinterhand dies gleich, bis von jedem Spieler eine Karte auf dem Tisch liegt.

Mittel- und Hinterhand müssen dabei die von Vorhand gespielte Karte bedienen bekennen : Hat Vorhand Trumpf bzw. Falls sie keine solche haben, können sie eine beliebige Karte spielen.

Den Stich gewinnt, wer die ranghöchste Trumpfkarte im Stich gespielt hat oder, falls kein Trumpf gespielt wurde, die ranghöchste Karte der von Vorhand angespielten Farbe.

Er zieht die drei Karten des Stichs ein und legt sie verdeckt vor sich auf einen Stapel. Die nachfolgenden Stiche laufen genauso ab, nur ist immer der Spieler Vorhand und spielt den Stich an, der den vorhergehenden Stich gewonnen hat.

Die im Uhrzeigersinn nachfolgenden Spieler sind dann entsprechend Mittelhand und Hinterhand. Das Ass zählt elf Augen, die 10 zählt zehn Augen, der König vier, die Dame drei und der Bube zwei Augen.

Die übrigen 9, 8, 7 , die auch Luschen genannt werden, zählen nichts. Für den Alleinspieler zählen auch die gedrückten Karten oder bei einem Handspiel die beiden Karten im Skat.

Der Alleinspieler gewinnt sein Spiel in der einfachen Gewinnstufe , wenn er mehr als die Hälfte aller Augen erhalten hat, also mindestens 61, während den Gegenspielern für den Sieg 60 Augen genügen.

Daneben gibt es die Gewinnstufe Schneider , für die man mindestens 90 Augen braucht, und die Gewinnstufe Schwarz , für die man alle Stiche nicht nur alle Augen gewinnen muss.

Ein Nullspiel wird vom Alleinspieler gewonnen, wenn die Gegenspieler alle 10 Stiche bekommen, anderenfalls gewinnen die Gegenspieler.

Hier gibt es keine verschiedenen Gewinnstufen. Der Spieler links vom Geber Vorhand spielt als erster eine beliebige Karte zum ersten Stich aus. Die anderen Spieler Mittelhand, Hinterhand müssen dann im Uhrzeigersinn ebenfalls eine Karte derselben Farbe bedienen.

Je nachdem, ob eine höhere oder niedrigere Karte bedient wird, spricht man von übernehmen oder zugeben. Wird eine Trumpfkarte angespielt, muss Trumpf bedient werden Buben zählen dabei zur Trumpffarbe.

Hat ein Spieler keine Karte dieser Farbe, so darf er eine beliebige andere Farbe spielen. Spielt er auf eine Farbkarte eine Trumpfkarte, so spricht man davon, dass er einsticht oder sogar übersticht sofern dieser Stich bereits von Mittelhand durch Spielen von Trumpf übernommen wurde und Hinterhand eine noch höhere Trumpfkarte spielt.

Je nachdem, ob der Stich vermutlich dem Gegner oder dem Partner zufallen wird oder bereits zugefallen ist, kann versucht werden, unpassende Karten abzuwerfen oder zu schmieren beziehungsweise zu wimmeln , dies bedeutet dem Partner Augen zukommen zu lassen.

Haben alle drei Spieler eine Karte gespielt, so bekommt derjenige Spieler die drei Karten, der die höchste Karte der geforderten Farbe gespielt oder mit dem höchsten Trumpf gestochen hat.

Karten in anderer Farbe können keinen Stich gewinnen. Der Gewinner des Stiches übernimmt im nächsten Stich die Vorhand.

Die Augen der Stiche der beiden Gegenspieler werden zusammengezählt, beim Solospieler werden die Augen der gedrückten Karten beziehungsweise des nicht aufgenommenen Skats mitgezählt.

Die Summe der Kartenwerte wird wie folgt ermittelt: 7, 8, 9 zählen keine Augen sie werden im Spielerjargon auch Luschen genannt , ein Bube 2 Augen, eine Dame 3, ein König 4, die 10 zählt 10 und ein Ass 11 Augen.

Insgesamt sind also Augen im Spiel. Der Gegenpartei genügen jedoch 60 Augen zum Sieg. Hat der Spieler Schneider oder Schwarz angesagt oder so hoch gereizt, dass er die zusätzlichen Zähler benötigt, braucht er 90 oder mehr Augen beziehungsweise alle zehn Stiche, um zu gewinnen.

Dabei ist zu beachten, dass auch ein Nullaugen-Stich, also ein Stich, der nur Luschen 7, 8, 9 enthält, einen Stich darstellt.

Eine Partei, die einen oder mehrere solcher Stiche erzielt hat, ist demnach nicht schwarz gespielt worden. Ein solches Spiel gilt jeweils als gewonnen, wenn der Alleinspieler keinen Stich bekommt.

Die Augenwertung spielt hier keine Rolle. Die Spiellogik wird dadurch quasi auf den Kopf gestellt:. Bei den Nullspielen sind die Karten anders gereiht.

Es gibt keinen Trumpf, die Reihenfolge ist 7—8—9—10—Bube—Dame—König—Ass. Man sagt, die 10 und der Bube sind eingereiht.

Im Allgemeinen werden viele Spiele gemacht, so dass man für jeden Spieler eine Spielwertung notiert. Neben den in der Internationalen Skatordnung festgelegten Regeln gibt es zahlreiche Varianten und inoffizielle Zusatzregeln.

Hey, ich bin Daniel! Meine große Leidenschaft gilt Skat, dem ultimativen Kartenspiel. Weil ich dabei auch noch sehr erfolgreich bin, in der Bundesliga spiele und viele Turniere gewinne - so zum. På somuchglass.com bruger vi cookies til at samle statistik og til at forbedre vores informationskampagner. Vi begynder, når du klikker dig videre eller lukker denne boks. Du kan sige nej tak til cookies her Luk cookie information. Læs mere om cookies på somuchglass.com Åbner nyt vindue. Om skat ved fx køb, salg og udlejning. Aktier og værdipapirer. Hvis du køber eller sælger aktier og værdipapirer. Personalegoder. Om skat af fx fri bil, bolig, telefon, aviser og gaver. Told. Når du køber varer i udlandet. Gaver, gevinster og legater. Se hvornår du skal betale skat. Sådan betaler du til os. Se hvor du betaler, og hvem. Das erleichtert das Aufschreiben und Nachrechnen. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. It used to be 20 untiland many hobbyists continued to use 20 well into the postwar era. Hidden categories: Articles with short description Short description is different from Wikidata Articles containing German-language text Articles Sites Like Xhamster explicitly cited English-language text Wikipedia articles incorporating a citation from the Encyclopaedia Britannica with Wikisource reference Wikipedia articles with GND identifiers Use dmy dates from April
Skat Wertung

Das Paket stellt zudem wichtige Kernbotschaften fГr die Kommunikation mit Betroffenen bereit Skat Wertung ein Selbsthilfe-Toolkit mit Hinweisen auf Hilfsangebote Lil Red Casino Game SpielsГchtige selbst. - Grand Hand

Beim Abheben müssen mindestens vier Karten abgehoben und mindestens vier Karten liegen gelassen werden.
Skat Wertung Nach diesem Start, spielt jeweils der Spieler an "ist vorne"der den vorherigen Stich gewonnen Italienische Serie A. Die nachfolgenden Stiche laufen genauso ab, nur ist immer der Spieler Vorhand und spielt den Stich an, der den vorhergehenden Stich gewonnen hat. Der Geber muss die ausgeteilten Karten immer von der Oberseite des Stapels nehmen, so dass er die Kartenverteilung nach dem Abheben nicht mehr beeinflussen kann. Punkte aus dem Erweiterten System nach Seeger und Fabian werden nicht einberechnet. Die Geschichte Who Accepts Skrill Kartenspiels Skat ist weder vollständig erforscht noch durchgehend belegbar. In der Schweiz wird mit den dort üblichen Jasskarten eine abgewandelte Form von Skat gespielt, zumeist Bieter genannt nicht zu verwechseln mit dem Bieten. Der Alleinspieler kann "Re" erwidern. Gespielt wird fast immer zu dritt oder zu fünft. Dieses ist dann auch der höchste Trumpf vor dem Eichel- Kreuz- Buben. Postcode Lotto Deutschland perfekt gilt jene Verteilung der Karten, bei der der Alleinspieler sowohl Grand als auch alle Farbspiele schwarz als auch Skat Wertung Nullspiel gewinnen kann:. Mit Hilfe der Binomialkoeffizienten ergibt das. Der Gewinner des Euro Lotto Results übernimmt im nächsten Stich die Vorhand. Die Anzahl der verschiedenen Kartenverteilungen bei einem regelgerechten Skatspiel lässt sich mit Mitteln der Kombinatorik beantworten:.

Bet N' Spin Casino Gaymer Test: hier kГnnen Sie alles Wissenswerte zu diesem Anbieter erfahren Eselspiel Holz noch 30 Eselspiel Holz Spins ohne Einzahlung erhalten. - Skatregeln

Mittelhand kann aber auch ein Farbspiel in Kreuz oder Pik spielen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.